Auftragsfertigung Fertigungsarten Portfolio

Fertigungsarten

Wir unterstützen Sie von Beginn an bei der richtigen Wahl der Fertigungstechnik. Neben unserem Know-how bei der Bauteil- und Produktentwicklung bieten wir Ihnen zudem unseren bestens ausgestatteten Maschinenpark für die Auftragsfertigung.

  • Mehr als 14.320 m² Quadratmeter Produktionsfläche
  • Bequeme Anlieferung von großen Bauteilen direkt in den Fertigungsbereich. Das spart Zeit und Geld.
  • Kurze Durchlaufzeiten durch ein Mehrschichtsystem der Produktion.
  • Von Kleinserie bis XXL-Format - wir fertigen Ihr Bauteil oder Produkt.

Umformung / Vorfertigung

Eine gut durchdachte Vorfertigung beschleunigt Prozesse und senkt Kosten. Für den Maschinenbau ist eine gute Vorfertigung seit langem unerlässlich, der Bau ist insgesamt dadurch viel wirtschaftlicher. Zum Beispiel ist die Logistik auf den Baustellen schwieriger geworden, die wir mit guter Vorfertigung teilweise umgehen können. Auch die Qualität ist höher, wir können in der Herstellung besser auf die Teile- und Verbindungsqualität achten. In Absprache und mit Rücksicht auf den aktuellen Fortschritt der Baustelle können wir bedarfsgerecht arbeiten, oder auch im Voraus und auf Vorrat, sodass Herstellungsprozesse nicht unnötig mehrfach angetrieben werden müssen. 

Wir können im Prozess der Vorfertigung auf folgende Maschinen zugreifen: 

-Drei Blechrundbiegemaschinen (Vier Walzen) Oberwalzen Ø 220, 440 und 560 mm 
-Drei Profilbiegemaschinen Walzstein Ø 220, 460 und 960 mm 
-Drei CNC Abkantpressen 160, 250 und 1.000 Tonnen Presskraft 
-Blechschere und Lochstanze bis 10 mm Blechdicke 
-CNC-Brennschneidmaschine 
-Kreis- und Bandsägen bis Ø 360 mm

Mechanische Bearbeitung

Unsere mechanische Bearbeitungswerkstatt ist das Herzstück für die Auftragsfertigung. Hier finden Zerspannungsarbeiten statt: Fräsen, Drehen, Bohren und Honen. Nach Kundenzeichnung erstellen wir die Bauteile. Mit den CNC Maschinen, die programmgesteuert arbeiten, erreichen wir die bestmögliche Qualität und Sicherheit in der Fertigung. 
Der moderne Maschinenbestand wird von unseren hoch qualifizierten Mitarbeitern bedient. Folgende Verfahren setzen wir ein: 

Drehen Horizontal max. D/L 900/9.150 
Drehen Vertikal max. D/H 2.700/1.725 
Fräsen/Bohren max. B/L/H 3.000/6.000/600 
Tischbohrwerk max. B/L/H 3.000/2.200/3.000 
Radialbohren max. Rad./H 3.750/2.960 
Schleifen rund max. D/L 350/3.000 
Schleifen flach max. B/L 600/2.000 
(Werte in mm) 

Maschinenbau

Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden passende Lösungsvorschläge und erstellen ein individuelles Konzept für die Auftragsfertigung. Unsere kreativen Ingenieure begleiten den Prozess unter strengen Qualitätssicherungsstandards bis zur Auslieferung Ihrer Maschine. 
Im Maschinenbau können wir folgendes leisten: 
 
-Sondermaschinenbau 
-Großvorrichtungen und Lehren 
-Montagevorrichtungen 
-Motorprüfstände 
-Transportanlagen 
-Wuchtarbeiten bis Ø1.600 mm x 2.000 mm

Apparate- / Behälterbau

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen in der Herstellung von Apparaten und Druckbehältern aus unlegierten bis hochlegierten Stählen. Die Verarbeitung autenitischer Stähle für Verdampfer und Wärmetauscher hat sich seit Jahren bewährt. Ebenso ist die Verwendung von Duplexstählen bei der Fertigung von Zentrifugentrommeln besonders sinnvoll. Bis 6 Meter Durchmesser können wir Behälter einteilig herstellen, und das bis zu einem Gewicht von 65 Tonnen. Teile, die über diese Größe hinaus gehen, werden mehrteilig bearbeitet. 

Schweißtechnik

BMA ist zertifizierter Hersteller nach Druckgeräterichtlinie 97/23/EG in Verbindung mit AD 2000-HP 0 und EN 729-3

BMA besitzt den großen schweißtechnischen Eignungsnachweis nach DIN 18 800, Teil 7 mit Erweiterung auf DIN 15018 sowie nichtrostende Stähle.

BMA ist Stamp-Holder nach ASME-Code Section VIII Div. 1 und Div. 2 (U-Stamp; U2-Stamp) Bei BMA werden diverse nach DIN EN 288-3 anerkannte Schweißverfahren eingesetzt (UP, MAG, MIG, E-Hand, WIG, WIG-Orbital)

Bei BMA werden un-, niedrig- und hochlegierte sowie Duplexstähle verarbeitet; ebenso können Aluminiumwerkstoffe und Kunststoffe geschweißt werden

Oberflächenbehandlung

Die korrekte Verarbeitung von Oberflächen ist weit mehr als eine optisch-ästhetische Angelegenheit. Neben dem modernen Design geht es darum, Oberflächen vor Verschleiß und Korrosion zu schützen. Galvanisierte Oberflächen, also mit einer dünnen Schicht Metall überzogene Oberflächen, haben den Vorteil besonderer Haltbarkeit. Sie sind vor Korrosion, Verschleiß und vor aggressiven Flüssigkeiten geschützt. Sie haben eine erheblich höhere Oberflächenhärte. Uns ist wichtig, diese Aspekte bei jeder Auftragsfertigung mit einzubeziehen und das Sinnvolle zu entscheiden.